Walhausen im Saarland

Herzlichen Willkommen im Bergwerks- u. Köhlerdorf Walhausen (Saar)

Auf dieser Homepage finden sie Informationen über den Ort Walhausen im Saarland

Die Walhauser Köhlertage sind leider 2013 zu Ende gegangen..._______________________________________...2018(?)

Alle 5 Jahre wird in Walhausen ein traditionelles Köhlerfest veranstaltet. Das vierzehntägige Fest ist weit über die Grenzen des Saarlandes bekannt und lockt viele Besucher an. Das letzte Köhlerfest ging am Samstag den 31. August 2013 zu Ende.

Zur Erinnerung ein kleiner Film der "DOLLBERG MUSIKANTEN"


VERANSTALTUNGSKALENDER


31. Edelstein Dance, 8.August 2015, Köhlerhalle Walhausen/ Saar

HILL TOP SQUARES BAUMHOLDER

Konzert mit MARCEL ADAM, Köhlerhalle Walhausen 4.09.2015 (20:00)

Marcel Adam ist einer der bekanntesten Chansonniers, Liedermacher, Autoren, Komponisten und Interpreten aus dem nordfranzösischen und süddeutschen Bereich. Geschichten, die das Leben schreibt, prägen seine Texte und Melodien, füllen diese mit viel Humor und Gefühl und lassen keinen Zuhörer ungerührt. Über 30 Jahre Bühnenerfahrung, auch im Bereich Kabarett und Comedy, machen sein Programm zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ob solo oder im Trio mit „La fine équipe“, der sympathische Mundartdichter, Sänger, Komponist und Entertainer ist ein Ohrenschmaus, ein wahres Vergnügen, ein Publikumsmagnet.

Quelle:https://www.marceladam-merci.de/

Webseite MARCEL ADAM

Hörprobe 1

Hörprobe 2


Link: Weitere Veranstaltungen 2015

HOMEPAGE AG Walhauser Vereine



Nützliche Informationen:

Walhausen in den Medien

Walhausen in Facebook

Aktuelles


Walhausen soll in Bewegung bleiben

In der Köhlerhalle in Walhausen gibt es ein neues Bewegungsangebot für Menschen mit und ohne Behinderung. Darauf verweist der Verein zur Förderung der Integration von Menschen mit Behinderungen in der Gemeinde Nohfelden. Das Betreuungsangebot findet 14-tägig statt und wird von einer erfahrenen Therapeutin begleitet, heißt es in der Einladung weiter. Eine Anmeldung zu dem Kurs ist nicht erforderlich. Die Kosten des Trainings werden auf die Teilnehmer der jeweiligen Stunde umgelegt und betragen zirka drei bis vier Euro. Nächster Termin ist am Donnerstag, 2. Juli (18 Uhr).

Quelle: Saarbrücker Zeitung


Vorläufig letztes Kartrennen für Andreas Kilian, am 7. Juni 2015 in Uchtelfangen (Saarland)

Nachdem Andreas Kilian aus Walhausen sein wichtigstes Rennen gewonnenen hat (die Abiturprüfung bestanden), trat er am Sonntag 7. 6. 2015, zum vorerst letzten Kartrennen vor seinem einjährigen USA- Aufenthalt, im Saarland an . Am Wochenende (6.- u. 7. Juni 2015) fand in Illingen- Uchtelfangen (Saarland), im Rahmen des WAKC (Westdeutscher ADAC Kart-Cup), das „Kartrennen Saar“ statt. Um die einhundert Starter in mehreren Motorenklassen, kamen zu diesem Rennen aus den Bundesländern Westfahlen, Hessen, Thüringen und Rheinland Pfalz ins Saarland. Andreas Kilian startete mit seinem 30 PS starken Rennfahrzeug in der Motorenklasse „IAME X30“ Senioren. Im letzten Jahr konnte Andreas Kilian die Gesamtwertung dieser Klasse als erster Saarländer gewinnen. In dem sehr stark besetzten Starterfeld 2015, belegte Andreas Kilian, bei sommerlichen Temperaturen, einen tollen 3.Platz.

Film: Kartrennen Uchtelfangen 2014


Bauplätze

Der Ortsrat hat beschlossen in unserem Ort Bauplätze zu schaffen. Damit dies nun weiter verfolgt werden kann, müssen Bauwillige vorhanden sein. Alle Bauplatzsuchenden werden gebeten, sich mit der Gemeindeverwaltung Herrn Didas (Tel. 06852-885213) oder mit dem Ortsvorsteher Werner Jost (Tel. 06852-7956) in Verbindung zu setzen.


Walhausen liegt seit Mai 2015 an der Jakobsweg- Anbindung, Hoppstädten nach Tholey

Der Jakobsweg ist ab sofort auch über die Grenzen von Rheinland-Pfalz ins Saarland angebunden. Nach intensiven Jahren vorbereitender Arbeiten ist es der St. Jakobusgesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland gelungen, die Lücke zwischen Hoppstädten-Weiersbach und Tholey für Pilgerbegeisterte zu schließen.

Von Hoppstädten / Weihersbach über Nohfelden kommend, führt die Wegstrecke in der Nähe des Schaumeilers vorbei, über die Straßen von Walhausen (zum Heidenkopf, Stapelstraße und Löschbachstraße) nach Steinberg / Deckenhardt, Güdesweiler und weiter nach Tholey.

Link:Zeitungsbericht

Link: Jakobsweg


Walhauser Köhler sind nach Oberbayern eingeladen

Seit Jahren ist die AG Walhauser Vereine Mitglied im Europäischen Köhlerverein (EKV). In der Zeit vom 06. - 09. August 2015 veranstaltet der Köhlerverein Neukirchen am Teisenberg in Oberbayern (Region Chiemgau) das 10. Europäische Köhlertreffen. Hierzu wurde nun die AG Walhauser Vereine eingeladen. Der AG Vorstand wäre grundsätzlich bereit eine Fahrt zum Köhlertreffen zu organisieren. Hierzu laufen derzeit bereits Anfragen für einen Reisebus. Wie bei den früheren AG-Fahrten nach München und Stuttgart würden wir auch bei der Reise nach Neukirchen einen Teil der Unkosten (sie stehen derzeit noch nicht vollständig fest) übernehmen.

Quelle: AG Walhauser Vereine

* LINK: Europäischer Köhlerverein * Link: Neukirchen am Teisenberg * NEUE FOTOS/Film, von Neukirchen und dem "Meilergelände"


SR 2 Livesendung “Fragen an den Autor” aus der Köhlerhalle

Am Sonntag, dem 4. Januar 2015, sendete SR2 KulturRadio seine Sendung „Fragen an den Autor“ aus der Köhlerhalle in Nohfelden-Walhausen. Der umstrittene Bestseller-Autor Dr. Udo Ulfkotte stellte sein neustes Buch vor: „Gekaufte Journalisten. Wie Politiker, Geheimdienste und Hochfinanz Deutschlands Massenmedien lenken“ (Kopp-Verlag, 22,95 €). Die SR 2 Sendung wurde von Dr. Jürgen Albers moderiert. LINK:Fragen an den Autor(SR2 Podcasts)"Schaetze des Archivs" aus 39 Jahren Quelle: AG Walhauser Vereine


Helmut Thieme nach 28 Jahren als Vorsitzender der AG Walhauser Vereine verabschiedet, Horst Künzer als Nachfolger gewählt!

Bei der Jahreshauptversammlung der Arbeisgemeinschaft Walhauser Vereine, am Freitagdem 21.11.2014, wurde Horst Künzer aus Walhausen -ohne Gegenstimme- zum neuen Vorsitzenden gewählt. Helmut Thieme, der 28 Jahre Vorsitzender der AG Walhauser Vereine war, hatte sein Amt zuvor zur Verfügung gestellt.

Link:Bericht AG Walh. Vereine

In einer für diesen Zweck am 21.12.20014 einberufenen Mittgliederversammlung, wurde Helmut Thieme -ohne Gegenstimme der anwesenden Teilnehmer- zum Ehrenvorsitzenden (mit Stimmrecht) der AG Walhauser Vereine gewählt!


Andreas Kilian feiert gelungenen Saisonabschluss 2014 in Kerpen

Das diesjährige Graf Berghe von Trips Memorial in Kerpen am 24.- 26.10.14, war für den 19jährigen Andreas Kilian ein gutes Pflaster. Bei seinem letzten Saisonrennen schaffte der Saarländer trotz starker Konkurrenz den Sprung aufs Podium (Platz 3) und setzte seinem Kartsportjahr 2014 einen gelungenen Schlusspunkt.

Sein Rennwochenende begann dieses Mal erst am Samstag, aufgrund eines Ferienpraktikums musste der 19jährige die freien Trainings am Freitag auslassen und somit startete er ohne Training in den Rennsamstag. Unter regnerischen Bedingungen ging es ins Zeittraining, er erzielte einen guten 10. Platz und somit auch zugleich eine gute Ausgangsposition für die anschließenden Heats, wo er versuchen wollte, sich weiter nach vorne zu kämpfen. Doch, wie schon so oft in diesem Jahr, machten ihm unverschuldete Umstände einen dicken Strich durch die Rechnung. Kurz vor Rennstart versagte seine Elektrik, an ein Losfahren war somit nicht zu denken und Andreas musste im ersten Vorlauf zuschauen. Für den zweiten Vorlauf war dann wieder alles gerichtet, und unter trockenen Bedingungen schaffte er es, sich nach einem harten Kampf bis auf den 4. Rang vorzukämpfen. Die Gesamtauswertung ergab dann Startplatz 14 fürs erste Finalrennen; im Hinblick auf eine mögliche Top-Fünf-Platzierung war dies zwar keine optimale Ausgangsposition, aber in den engen Rennen waren noch immer alle Optionen offen.

Und tatsächlich schaffte es Andreas, sich schon sofort beim Start ein paar Plätze nach vorne zu schieben, und fortan fand er sich schon in den Top 10 wieder. Doch nur kurz nach dem Start setzte starker Regen ein, alle Fahrer waren auf Slicks unterwegs und das Rennen wurde zu einer einzigen Rutschpartie. Doch die Rennleitung ließ trotz Starkregens das 23ründige Rennen vollständig laufen. Unter nahezu unfahrbaren Bedingungen war Andreas voll in seinem Element, Platz für Platz biss er sich durchs Feld, er blieb bei schwierigsten Bedingungen auf der Strecke und beim Fallen der Zielflagge befand er sich auf einem tollen fünften Platz.

Am Sonntag im Finalrennen von selbigem gestartet, schaffte er es dann nochmals, sich in einem harten Fight zwei Plätze vorzuarbeiten und kreuzte den Zielstrich nach einem diesmal trockenen, 23ründigen Rennen als Dritter. In der Gesamtwertung bedeutete das ebenfalls einen absolut zufriedenstellenden dritten Platz, nach einer Saison mit vielen Höhen und Tiefen also ein gelungener Saisonabschluss für den 19-jährigen Saarländer.

Doch mit dem Ende der Saison 2014 stehen schon wieder die Planungen für das Jahr 2015 bevor. Andreas steckt bereits jetzt schon mittendrin, denn die Saison 2015 wird für den 19jährigen voraussichtlich nur eine kurze:

Im Frühjahr wird er sein Abitur ablegen und Mitte kommenden Jahres plant er einen einjährigen Auslandsaufenthalt in den USA, weswegen jetzt schon feststeht, dass er die kommende Saison wahrscheinlich schon frühzeitig beenden muss. Was der 19-jährige für die neue Saison konkret plant und wie er das Jahr 2015 bestreiten wird, wird er in Kürze noch bekanntgeben.

Quelle: Kart- Magazin.de

Link: Rennen in Kerpen


Evangelische Kirche Walhausen wird 50 Jahre

Der Bau der Walhauser Kirche jährt sich in diesem Jahr zum 50. Mal.

1961 kam die evangelische Bevölkerung von Walhausen durch Schenkung der Familie Rudolf Müller in den Besitz des Grundstückes. Der Grundstein für die evangelische Kirche von Walhausen wurde am 26. Juli 1964 gelegt. Am 12. Dezember 1965 wurde sie von Pfarrer Spering eingeweiht. Gemäß der damaligen Bauphilosophie vereint sie die Funktion der traditionellen Kirche mit der eines Dorfgemeinschaftshauses. Quelle:SZ Link:Innenraum der Kirche (Orgeldatenbank)


Der Chor "Just Voices" wählte einen neuen Vorstand

Georg Klein aus Oberthal wurde in der JHV des Chores „Just Voices“ zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Die bisherige Vorsitzende Hiltrud Kubera, bleibt dem Chor-Vorstand als Beisitzerin erhalten. Link: Just Voices


Saarlandmeisterschaft im Elfmeterschießen

37 Mannschaften beteiligten sich am Karlsberg-Elfer-Cup, der Saarlandmeisterschaft im Elfmeterschießen. Sie sorgten für eine tolle Stimmung in der Arena des SV Steinberg-Deckenhardt.

Steinberg-Deckenhardt/Walhausen. In einem packenden Finale siegte das Team der Stephan-Morsch-Stiftung gegen Tropical-Flair.

Der neue Cup-Gewinner wurde angeführt vom ehemaligen Bundesligaprofi beim 1. FC Kaiserslautern und TSV München, Thomas Riedel. Die siegreiche Mannschaft wurde weiter unterstützt von Manfred Osei-Kwado (1. FC Kaiserlautern, Marc Birkenbach (SV Saar 05 Saarbrücken) und Jens Kiefer, Trainer FC 08 Homburg.

Neben Spiel und Spaß liegen der SG Steinberg-Deckenhardt/Walhausen als Veranstalter dieses Cups die Suche nach potenziellen Spendern für die Stephan-Morsch-Stiftung am Herzen, so das Organisationsteam. Es konnten 20 neue Spender in die Spenderdatei der Stephan-Morsch-Stiftung aufgenommen werden. Somit hat sich die Zahl der Spender in den letzten drei Jahren durch den Elfer-Cup auf rund 150 erhöht.

650 Euro Preisgeld

Während der Siegerehrung wurden Preisgelder in Höhe von 650 Euro an die ersten acht Mannschaften übergeben. Darüber hinaus überreichte die SG Steinberg-Deckenhardt/Walhausen eine Spende von je 750 Euro an die Stephan-Morsch-Stiftung und an die Wendelinus-Stiftung. Spontan spendeten auch Mannschaften ihr Preisgeld für den guten Zweck.

Quelle:SZ


ANDREAS KILIAN gewinnt "KARTRENNEN SAAR" in Uchtelfangen

Besser hätte es am Wochenende vom 14. bis 15. Juni 2014 für den 18-jährigen Andreas Kilian vom Beule-Kart-Racing-Team nicht laufen können. Auf seiner Hausbahn im saarländischen Uchtelfangen siegte der Saarländer Kilian beim dritten Lauf des Westdeutschen ADAC Kart Cup (WAKC) und zeigte ein weiteres Mal in diesem Jahr, dass mit ihm zu rechnen ist.

Quelle:http:motorsport-xl

Film der Veranstaltung auf dem Saarlandring Andreas Kilian- Rennen auf dem Saarlandring


Großalarm für die Feuerwehren der Gemeinde Nohfelden

150 Helfer bewältigen Vollbrand einer Scheune in Walhausen

Weit über 100 Helfer von Feuerwehr, THW, Polizei und DRK waren ab spätem Freitagabend(7.3. 2014)bis Sonntag im Einsatz, um Flammen nahe einer Photovoltaikanlage in den Griff zu bekommen.

Bericht: Blaulichtreport

Film: Feuerwehreinsatz


Andreas Kilian, Vizemeister 2013 der Intern.- Nation.- Kartmeisterschaft (Rundstrecke) des ADAC Mittelrhein

Schon zum vierten Mal in Folge konnte sich der junge Nachwuchsrennfahrer Andreas Kilian unter die ersten Drei der Intern.-Nation. Kartmeisterschaft des ADAC Mittelrhein platzieren.

===== Saisonvorschau 2014 =====

In der Saison 2014 wird sich das Rennprogramm von Andreas Kilian,im Gegensatz zu den Vorjahren, deutlich schmälern. Zum einen hat dies finanzielle, zum anderen schulische Gründe, die Schule steht bei Andreas zur Zeit im Vordergrund, da es in großen Schritten aufs Abitur zugeht. Deshalb wird er sich in der kommenden Saison ausschließlich auf die ADAC Kart Masters konzentrieren und sich dort, auf bundesweiter Ebene, mit Fahrern aus Deutschland und Europa messen. Die ADAC Kart Masters ist die größte und anspruchsvollste Kartserie Deutschlands, jedes Jahr kämpfen weit über 200 Teilnehmer in 6 Klassen um die Platzierungen. In Starterfeldern von bis zu 51 Fahrern pro Klasse geht es an fünf Rennwochenende im gesamten Bundesgebiet richtig zur Sache, nur die besten Fahrer können in dieser anspruchsvollen Serie überhaupt bestehen. Desweiteren wird Andreas einen Gaststart auf seiner Heimstrecke absolvieren. Im Juni findet auf dem Saarlandring im nahegelegenen Uchtelfangen der dritte Saisonlauf des Westdeutschen ADAC Kart Cup statt, bei dem er als Gaststarter fahren wird. Somit will er auch all seinen Freunden, Gönnern und Sponsoren einmal die Möglichkeit geben, ortsnah bei einem Rennen live dabei zu sein.

Klassentechnisch bleibt alles beim alten, Andreas Kilian wird weiterhin in der IAME X30 Senioren (30PS,ca. 130Km/h schnell) , der teilnehmerstärksten Klasse der Rennserie, an den Start gehen. Auch in Sachen Team bleibt alles beim alten, er wird weiterhin unter dem Namen des Beule-Kart-Racing-Teams aus Hagen/Westfalen starten.

Allerdings wird Andreas im neuen Jahr auf einem neuen Chassi an den Start gehen. Nach drei Jahren auf einem PCR-Chassi, wird er nun auf einem Fahrzeug der Marke **LH** (Lewis Hamilton) unterwegs sein.

Zur Ergebnisliste, Wertung ADAC Mittelrhein

Quelle:ADAC

SZ- Bericht

Video

Infos

Motorsport XL

ADAC Kart- Masters

Kung Fu & Nei Gong Fu Schule Nohfelden- Walhausen

Trainingszeiten in der Waldorfschule Walhausen, Schoosbergstraße 11, 66625 Walhausen

Nei Gong Fu: Dienstags 19:00 - 20:45 Uhr

Nei Gong Fu ist eine Kampfkunst, die von Trinle Öser alias Peter Schmidt entwickelt wurde. In dieser Kampfkunst wird das daoistische Yin & Yang Prinzip in allen Instanzen angewendet! Harte und weiche (keinesfalls unterlegenere) Techniken werden sinnvoll miteinander kombiniert und in vielen Partner und Sparringsübungen unterrichtet. Diese Übungen, die auf natürlichen taktilen Reflexen aufgebaut sind, ermöglichen es den Nei Gong Fu Schülern sich in kürzester Zeit, effizient und angemessen, gegen jegliche Angriffe im Nahkampf aus allen möglichen Winkeln zu verteidigen!! Fortgeschrittene Nei Gong Fu Kämpfer sind in der Lage, sich im Nahkampf auch mit verbundenen Augen erfolgreich gegen Aggressoren zu verteidigen!!!

Quelle: Link: Kampfsport in Walhausen

Neuer Photovoltaik-Park in Nohfelden-Walhausen

Die Energiewende im Saarland schreitet voran. In Nohfelden-Walhausen wurde am 8. Oktober ein neuer Photovoltai-Park eröffnet. Die vier Hektar große Anlage kann im günstigsten Fall rund 750 Haushalte versorgen.

Rund 9000 Module stehen im neuen Solarpark in Nohfelden-Walhausen - mehr als 2,5 Megawatt Strom wird die Anlage zukünftig produzieren.

Quelle: SR

Film über erneuerbare Energie


Diebe klauen in Walhausen Stromaggregate aus Anglerhütte

Aus einer verschlossenen Angelhütte in Walhausen haben Unbekannte zwei Stromgeneratoren der Marke Einhell mitgehen lassen. SZ- Bericht


MUSIKTIPP

**In Walhausen gibt es seit ca. einem Jahr ein Tanzlokal**

Tanzlokal „DANCE FLAIR“ Link: "DANCE- FLAIR"


Ingo Eickmann wird neuer Trainer beim Fußball-Kreisligist


SV Steinberg-Deckenhardt/Walhausen

Steinberg/Walhausen.Fußball-Kreisligist SV Steinberg-Deckenhardt/Walhausen hat mit Ingo Eickmann einen neuen Spielertrainer für die kommende Saison 2013/2014 verpflichtet. Der 36-Jährige ist derzeit noch beim Verbandsligisten SV Habach und war früher Oberligaspieler bei den SF Köllerbach. Ingo Eickmann wird Nachfolger von Christoph Haßdenteufel.

Quelle:Saarbrücker Zeitung


Brand in Walhausen

Am Sonntag 10.03.2013 kam es wegen brennender Heuballen zu einen Großeinsatz der Feuerwehr . Gegen 19.30 Uhr wurden die Feuerwehren von Walhausen und Wolfersweiler alarmiert. Es wurde ein Heuballenbrand außerhalb von Walhausen an einem Feldwirtschaftsweg neben der Landstraße in Richtung Steinberg-Deckenhardt gemeldet. Wegen der Größe des Brandes wurde von den Einsatzkräfte vor Ort Großalarm ausgelöst. Rund 80 Feuerwehrleute der Löschbezirke Walhausen, Wolfersweiler, Mosberg-Richweiler, Nohfelden, Türkismühle, Selbach, Bosen und Eckelhausen waren vor Ort im Einsatz. Bereits nach 20 Minuten war das Feuer so weit unter Kontrolle, dass eine Ausweitung des Brandes verhindert werden konnte. Aufgrund des Einsatzes und der großen Rauchentwicklung war die Landstraße zwischen Walhausen und Steinberg-Deckenhardt für längere Zeit voll gesperrt. Zu einem Personenschaden ist es bei dem Feuer nicht gekommen. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Sowohl Selbstentzündung als auch Brandstiftung sind nicht auszuschließen, sagte der Feuerwehrsprecher . Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Am Morgen danach musste die Feuerwehr erneut zu den Heuballen ausrücken, da neue Glutnester entdeckt worden waren. Sieben Feuerwehrleute des Löschbezirks Walhausen waren im Einsatz.

Quelle:Saarbrücker Zeitung


Buchvorstellung:Lothar Simon aus Walhausen „Sinniges und Unsinniges“

Lothar Simon gelang mit seiner unter dem Titel „Sinniges und Unsinniges“ mit Anekdoten aus unserem Dorf ein gelungener Einstieg in die Schriftstellergilde. Sein erstes Buch fand bereits an diesem Abend viele Abnehmer. Für diejenigen, die das Buch kaufen wollen, hält Berno Nagel weitere Exemplare zum Verkauf (10,- €) bereit. Mit vielen Fotos aus vergangenen Walhauser Köhlertagen und Aktionen konnten die Besucher lange unterhalten werden.

Quelle: AG Walhauser Vereine

Dietmar Böhmer aus Walhausen ist neuer Senioren-Sicherheits-Berater

Dietmar Böhmer aus Walhausen hat an einer Ausbildung zum Senioren-Sicherheits-Berater teilgenommen. Die Ausbildung war vom Sozialministerium und vom Landesseniorenbeitrat des Saarlandes durchgeführt worden. Dietmar Böhmer kann ab sofort sowohl von einzelnen Senioren/ innen als auch von Gruppen angesprochen werden. Er steht zur Verfügung für eine persönliche Beratung aber auch für Vorträge. Informationen des Senioren-Sicherheits-Beraters erhalten Sie zukünftig unter der Rubrik „Der Senioren- Sicherheits-Berater informiert“ in den Nohfelder Nachrichten. Dietmar Böhmer ist telefonisch erreichbar unter Tel. 06852/1415

Quelle:"Nohfelder Nachrichtenblatt"

Andreas Kilian testet in Hockenheim einen Tourenwagen der ADAC PROCAR- Serie

Bei einem ADAC Sichtungslehrgang im September 2012, wurde Andreas als einer von drei Fahrern ausgesucht, an einem Testtag der ADAC PROCAR- Serie in Hockenheim, einen Tourenwagen der Division 2 zu testen.

INFO ADAC

ADAC PROCAR

Testtag Hockenheimring

Bericht im Motorsport Magazin

Neuer Verein in Walhausen gegründet

FC Bayern Fanclub

Ansprechpartner

Der Chor "Just Voices" besteht seit 38 Jahren!

SG Steinberg/Walhausen 1. Karlsberg Elfer-Cup

Die Saarlandmeisterschaft im Elfmeterschießen- Eine gute Idee für einen guten Zweck: Die Spielgemeinschaft Steinberg-Deckenhardt-Walhausen hat am dritten Juli-Wochenende 2012 die erste Saarländische Meisterschaft im Elfmeter-Schießen, den Karlsberg Elfer-Cup, zugunsten der Stefan-Morsch-Stiftung ausgetragen.

Link:Stefan-Morsch-Stiftung So werden Sie Spender! Video

Beutezug auf dem Walhauser Friedhof

Je höher der Preis für Metall, um so mehr Metalldiebstähle gibt es. Und es gibt Metalldiebe, die selbst vor Grabstätten nicht Halt machen. In Walhausen gab es einen wahren Beutezug auf dem Friedhof. Der Schaden beläuft sich auf an die 20.000 Euro. In der Nacht vom 5. auf den 6. März 2012 fand auf dem Friedhof von Walhausen ein groß angelegter Metalldiebstahl statt. „Das ganze Dorf ist erschüttert“ Grabschmuck, Kreuze und Buchstaben aus Kupfer- und Bronze wurden abmontiert, Blumenvasen aus der Verankerung gerissen. An die 50 Grabstellen wurden verwüstet. „Das ganze Dorf ist erschüttert“, sagt Ortsvorsteher Werner Jost. Ortskundig seien die Diebe eher nicht gewesen, vermutet Jost, aber: „Sie waren metall-kundig. Sie haben nur hochwertiges Metall mitgenommen.“ Minderwertiges Metall auf den Gräbern hätten sie stehen lassen. (Bericht SR, Gabor Filipp)

Dieb geschnappt und der Polizei übergeben

Walhausen. Zwei mutige Walhausen haben am Donnerstag einen Dieb in Walhausen geschnappt und der Polizei übergeben. Das meldet die Polizei in Türkismühle. Gegen 20 Uhr beobachtete ein Anwohner der Brunnenstraße, wie ein Fremder aus seinem vor der Garage geparkten Auto stieg. Er sprach diesen an, hielt ihn fest. Der Mann gab zu, Bargeld aus dem Auto gestohlen zu haben, konnte sich losreißen und flüchtete. Der Bestohlene folgte dem Flüchtigen zu Fuß, ein Bekannter per Pkw. Zusammen konnten sie den Dieb nach kurzer Zeit aufgreifen und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die ermittelte nun, dass es sich um einen 30-jährigen ohne Wohnsitz handelt, der vorher im Zug beim Schwarzfahren erwischt wurde und den Zug dann am Bahnhof Walhausen verlassen musste. Das Diebesgut wurde sichergestellt, gegen den 30-Jährigen läuft ein Strafverfahren. red

Beitrag vom: 14.01.2012, 00:17 Saarbrücker Zeitung

Neuer Arbeitskreis "Dorfhistorie"

alte_postkarte.jpg

Bereits 2010 haben sich einige Interessenten im neuen Arbeitskreis „Dorfhistorie“ zusammengefunden, der unter der „Schirmherrschaft“ der AG geführt wird.

Ziel des Arbeitskreises ist es :

- das im Ort vorhanden historische Material (Bilder, Akten, Unterlagen, Karten etc.)

- das bei den älteren Mitbürgern noch vorhandene Wissen zum Ort

zu sichten, zu sammeln, zu archivieren, einzuscannen….

und in einer entsprechenden Plattform über Internet zugänglich zu machen.

Hierfür haben Tim Nagel, Stefan Kemmer und Björn Schmitt schon „Vorarbeit“ geleistet.

Alle, die mitmachen wollen oder Material zur Verfügung stellen möchten, können dies gerne tun…!

Ansprechpartner sind: Helmut Thieme, Berno Nagel, Tim Nagel, Stefan Kemmer, Heidi Meier, Werner Jost, Wolfgang Kilian.

26.8.2011 Waldorfschule Walhausen erhält Social-Cert-Zertifikat

Wenn das mal nicht die Berufschancen der Schüler erhöht: Die Waldorfschule Walhausen darf sich ab sofort mit dem Social-Cert-Zertifikat schmücken. Das Zertifikat gilt als Beweis für eine hohe Arbeitsqualität Link zum SZ- Beitrag

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für Heidi Meier

Als einzige Saarländerin wurde Heidi Meier aus Walhausen im Schloss Bellvue in Berlin mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Damit würdigt Bundespräsident Christian Wulff herausragendes ehrenamtliches Engagement. Heidi Meier hat unter anderem das Museum für Mode und Tracht in Nohfelden aufgebaut. Zum SZ- Bericht museum-nohfelden

Buch von Heidemarie Rothschuh

Das Licht unter dem Scheffel Erinnerungen 1944-1977 Aus einem kleinen verträumten Dorf im nördlichen Saarland (Türkismühle) bis in die vibrierende Großstadt Berlin führt der Lebensweg der Erzählerin. Schon früh musste sie ihren Lebenstraum aufgeben, doch sie verliert nie den Glauben daran, dass ihr das beste im Leben noch bevorsteht. So meistert sie die Höhen und vor allem die Tiefen mit Humor und Zuversicht. Ein Buch, das sagen will: Es gibt immer einen Weg, mindestens!

Link zum Buchauszug: Das Licht unter dem Scheffel

Webseite zum Buch

Ein Zug trägt unseren Namen

Das wäre doch ein Ding, wenn es bald einen Zug mit der Aufschrift „Walhausen“ gäbe… Stimme für Walhausen ab! Die Sieger der Kampagne stehen jetzt fest. Beim großen Finale der Zugtaufkampagne am Saarbrücker Eurobahnhof gab die Ministerin für Umwelt, Energie und Verkehr, Simone Peter, die Namen der Gewinnerorte bekannt: Die meisten Stimmen (die prozentual zur jeweiligen Einwohnerzahl gewichtet wurden) konnte der Ort Hofeld auf sich vereinigen. Es folgen: Walhausen, Türkismühle, Limbach, Ottweiler, Niederlinxweiler, Oberlinxweiler, Mettlach, Jägersfreude, Fremersdorf, Saarhölzbach, Rentrisch, Besseringen, Saarlouis, Baltersweiler, Wemmetsweiler, Merzig, Ensdorf, Homburg, Kirkel, Illingen, Rohrbach, Namborn und Bous.

Bild des Regionalzuges "WALHAUSEN"

Dampflock fährt durch Walhausen (September 2010)

Eisenbahnverkehr durch Walhausen

**Bahnverbindungen**

Nahebahn

Pilgerzug fährt durch Walhausen

DB Bahn - Führerstandmitfahrt - Nr.16 - Von Saarbrücken Hbf nach Mainz Hbf - BR 612 - März 2013 Durchfahrt Walhausen bei 33Min.30sek.

Walhausen war bis 2010, Durchfahrtsort der ADAC Deutschland Rallye (WM- Lauf)

FC Walhausen wird vom DFB ausgezeichnet

Rund 20 Kinder trainieren beim FC Walhausen einmal pro Woche in einer ganz besonderen Gruppe. Mehr als Tore und Siege zählen andere Dinge: Dinge wie Toleranz, Hilfsbereitschaft und Rücksichtnahme.

Von SZ-Mitarbeiter Andreas Maldener

Aktion KINDERTRÄUME 2011

Der Jugendpreis 2009 des Landkreises für den FC-Walhausen

Interessante Links:

Mitmachen

Die Walhauser Homepage kann nur durch uns Walhauser aktuell bleiben! Deshalb bitte Mitmachen! Einfach anmelden und loslegen.

Viele Dank und Frohes Gelingen.

Hier: Ein paar Anleitungen!